7 Erlebniswelten...

... so bunt und verschieden wie wir alle, warten auf Entdecker.  
Hier ist garantiert für „jeden etwas dabei!“

Die Tunnelwelten bieten allen Besucherinnen und Besuchern spannende Einblicke in die geheimnisvolle Welt rund um den Bau des Brenner Basistunnels. Zahlreiche Stationen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Geschichte, Geologie, Vermessung, Tunnelbau, Technik, Umwelt und mehr laden zum Mitmachen, Forschen  und spielerischem Lernen ein.

  • 1 Geschichte Brennerpass Details

    So macht Geschichte Spaß!
    5.300 Jahre - dargestellt auf 12 Metern.
    Wer überschritt wann auf welchem Pfad den Brenner-Pass?
    Schaue und höre es dir an.

    Von der Steinzeit bis heute: Ötzi, Drusus, Karl der Große, Göthe, „Du und Ich“: Was waren und sind die Beweggründe, den Brennerpass zu überqueren? Wie sah der Weg früher aus und wie entwickelte sich dieser wichtige Pfad? Lerne den mit 1.371 m niedrigsten Pass über die Alpen kennen und begehe ihn am besten gleich selbst – ganz einfach in den Tunnelwelten.

  • 2 Schautunnel Details

    Vom Fels bis zur Fertigstellung: Tunnelbau – wie geht das?
    Welche Baufahrzeuge braucht man dazu? Inklusive "Knalleffekt".

    Tunnelbau: Die Herstellung unterirdischer Hohlräume. Eine faszinierende, aber auch schwierige Aufgabe im Baubereich. Lerne Baufahrzeuge kennen, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt und Fachbegriffe, die sonst nur Experten kennen. Wer dann auch noch weiß, welche weiteren großen Tunnel es in Europa gibt, kann im Freundeskreis ordentlich Eindruck schinden.

    • Bild:
    • Bild:
  • 3 Geologie der Alpen Details

    Naturkunde einmal anders: Lass' es regnen! Erforsche das Gestein!
    Springe! Sprenge! Unsere Alpen sind spannender, als du denkst!

    Die Entstehung der Kontinente: Eine im wahrsten Sinne des Wortes bewegende Angelegenheit! Die Verschiebungen der Platten, den Aufbau der Sedimentschichten, den Verlauf des Grundwassers und vieles mehr kannst du in den Tunnelwelten begreifen, ohne gleich ein paar Millionen Jahre hier bleiben zu müssen. Willst du vor Begeisterung in die Luft springen, mach‘ das! Unser Seismograph misst die von dir ausgelöste Erschütterung.

    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
  • 4 Kinder-Erlebnisbereich Details

    Eine große Auswahl an Stationen – nicht nur für die Kleinen!
    Wer vom Klettern müde ist, ruht sich in der Kaverne aus und hört sich dabei Tiroler Märchen und Sagen an.

    Riesengroß ist nicht nur der Brenner Basistunnel, sondern auch die Bausteine, der Spaß an der Kletterwand und beim Transportieren der Bälle mittels Luftstrom und Förderband. Löse in der gemütlichen Kaverne das Tunnelquiz, entdecke tierische Tunnelbauer und höre nicht alltäglichen Geschichten zu! Du kannst auch noch jemandem „flüstern“, dass du eigentlich noch gar nicht nach Hause gehen möchtest…

  • 5 Technik und Verkehr Details

    So entsteht ein Stau. So misst man große Distanzen.
    Deshalb fällt ein Tunnel nicht in sich zusammen.
    "Aha-Erlebnisse" für kleine und große Wissenschaftler garantiert!

    Flugzeug, Bahn, Schiff oder LKW? Welches Transportmittel benötigt für eine Warenlieferung wie viel Zeit und Kilometer und stößt zudem welche Menge an Schadstoffen aus? Vergleiche und staune! Mit dem Lasermessgerät kannst du große Distanzen messen, für die jedes Maßband zu kurz ist. Probiere es gleich aus! Wie sieht die Reisegeschwindigkeit der Zukunft aus? Wenn dir das alles zu flott geht: produziere ganz einfach einen Stau.

  • 6 Projekt Brenner Basistunnel Details

    WOW! So ein langer Eisenbahntunnel wird "vor unserer Haustüre" gebaut.
    Wie organisiert man so ein Megaprojekt? 
    Welche Menschen arbeiten mit?
    Wo sind die Baustellen?
    Warum ist es im Tunnel so heiß?

    Wir alle kennen Tunnel – zumindest die Bahn- und Straßentunnel, durch die wir wie selbstverständlich reisen. Doch kennst du auch die „unterirdische Fabrik“, mit deren Hilfe man so einen Tunnel bauen kann? Was passiert mit dem Gestein, das zuvor dort war, wo nun „das Loch im Berg“ ist? Und wie ist es möglich, dass sich diese Löcher dann auch wirklich „treffen“, wenn man von mehreren Richtungen gleichzeitig gräbt? Mach‘ dich schlau – über Tunnelbau!

  • 7 Außenbereich Details

    Hinaus in die frische Luft! So ein großes Xylophon hast du noch nie gesehen. Baggere Steine und transportiere sie. Was summt denn da?

    Ein ganz besonderer „Spielplatz“, besser gesagt „Steinplatz“! Beweise Geschicklichkeit beim Baggern und Transportieren kleiner Steine. Gar nicht einfach, oder? Hast du gewusst, dass das scheinbar „leblose“ Gestein einen richtig tollen Klang hat? Wecke den Musiker in dir, denn unser Steinxylophon wird dich verzaubern. Setz‘ dich hin und schleife einen Stein nach deinen Vorstellungen. Dieses Kunstwerk darfst du dann mit nach Hause nehmen.

    • Bild:
    • Bild:
    • Bild: